Weight problems in LA

does not mean, I have hopelessly eat me here in a buffet, but that my pockets are already full and I have to think again, what I can do without.

For me LA is, mainly preparation for Mexico:

DSC03889Fahrrad checken, Lager warten, Vorbau, Scheinwerfer und Pedale tauschen, Lenker kürzen, alle Aufkleber, die auf gute Komponenten hinweisen entfernen, Tarnung, kugelsichere Reifen, kurzum unauffällig sein (wenn das denn geht) und für die nächsten zigtausend Kilometer ohne Ersatzteilversorgung gewappnet sein. Zusätzlich nehme ich zwei Ersatzketten, Chainrings, eine Kassette und drei Schläuche zu den zweiendie ich schon dabei habe – mit. Obwohl ich bisher erst einen Platten hatte (in San Francisco) werden die Straßenverhältnisse bald deutlich schlechter.

Ich hatte klasse Gastgeber in LA und meine spannendste Unterkunft war bei Mike auf einem kleinen Segelboot. Das war relativ eng, aber für LA absolut ruhig und einfach wunderbar auf dem Wasser. Mike arbeitet zusätzlich als Volunteer in einem Do it yourself- Fahrradladen (Bikerowave) DSC03882und so hatte ich in einer super-ausgestatteten Werkstatt die Möglichkeit mein Fahrrad umzubauen.

Der Hintergrund von Bikerowave ist Fahrradfahren zu unterstützen – und das ist in LAdem Automoloch und Smogloch- dringend notwendig. Man zahlt $ 7 / Stunde und kann mit professioneller Unterstützung sein Fahrrad reparieren. Zusätzlich gibt es auch Workshops, etc..

Es gibt viele gute Initiativen in den USA und so manche könnten sicherlich ein Vorbild für Deutschland sein.

2 thoughts on “Weight problems in LA

  1. Hi Jens, bin seit Samstag in Ashburn VA. Wenn Du willst, koennen wir mal telefonierenschreibe Dir ne mail! Hier ist auch viel Sonne, wenn auch windig. Dir geht es prima, I'm glad. melde mich bei dir. greetings from east to west

  2. Hi Jens,
    da bist du noch in Ca bevor es dann nach Mexico geht. Wir haben uns auch entschlossen in den USA Urlaub zu machen und werden am 24.02. in Phoenix Arizona landen. Wir erwarten viel Ruhe, Wärme, Einsamkeit, Erholung, spirituelle Unterstützung
    Ein Zweirad zu fahren wird für uns auch mal Thema sein, auch wenn es nur ein paar Meilen mit einer Mietharley auf der 66 sind. So mit günstigen Fahrrädern (leihen, gebraucht kaufen) haben wir noch nicht in Arizona entdeckt.
    Grüße von Ute und Armin

Comments are closed.