Schlaflose Nächte II vs. La Feria

Neben einigen angenehmen Seiten die eine Unterkunft im Hostel mit sich bringen, gibt es auch handfeste Nachteile, vor allem wenn man in einer Gemeinschaftsunterkunft schläft.

Eines Nachts kam ein offensichtlich angesoffenes Pärchen um 2:30 nachts in das Dorm und kletterte in das Etagenbett über mir. Na super! Ich wurde natürlich wach und war dann entsprechend schlechtgelaunt, da es wohl klar war, was die beiden vorhatten. Продолжить чтение

Zacatecas

Nachdem ich die Semana Santa, Semana Santa Umzugeinen der höchsten Feiertage der Katholiken in mehreren Städten erleben konnte, hat mich irgendetwas im wunderschönen Zacatecas festgehalten.

Zacatecas liegt auf knapp 2500 m Höhe im gleichnamigen Bundesstaat und ist eine von vielen alten Kolonialstädten und nicht umsonst UNESCO-Weltkulturerbe. Es ist die bisher schönste Stadt in Mexiko und wahrscheinlich die schönste Stadt meiner Reise bisher – wenn ich das vergleichen kann.

Ich habe hier nette Leute kennengelernt, es gibt ein gutes vegetarisches Restaurant, ein zentral gelegenes Hostel direkt hinter dem Dom mit einer phänomenalen Dachterasse. Hier läuft gerade ein vierwöchiges Kulturfest mit vielen Veranstaltungen, es gibt Karaokebars, wo man sein frisch gelerntes Spanisch vor 99 % mexikanischem Publikum zum besten geben kann (La Vida Loca und Guantanamera) oder auch Rasputin von Boney M, was dann zur erheblichen Steigerung der Stimmung führte.

Seit mehreren Tagen nehme ich, für mehrere Stunden täglich, Spanisch-Einzelunterricht, um mich neben dem Notwendigsten des täglichen Lebens auch unterhalten zu können. Mit Englisch kommt man oft nicht weit, viele Mexikaner sprechen kein Englisch, aber das ist ein Anreiz es unbedingt zu lernen.

In Zacatecas kann neben der Seele auch die Waden baumeln lassen.