Ein falsches Ersatzteil – am Rande der Verzweiflung

Bevor Sylvie und Sara mich besuchen kamen brachte ich einen Bestellmarathon hinter mich. Neben einem Wiedersehen war das auch eine Chance an gute Fahrradteile zu kommen. Viele Teile sind in Lateinamerika überhaupt nicht zu bekommen.

Eines der wichtigsten Teile die sie für mich dabei hatte, war eine stabile neue Felge samt Nabe und Speichen für ein neues Hinterrad. Felgen sind Verschleißartikel und geben je nach Qualität, Einspeichung, Laufleistung, Pflege und Gewicht des Rades samt Fahrer irgendwann früher oder später den Geist auf.

Ich hatte also eine Ryde (Rigida) Andra 30 Felge in schwarz mit 36 Loch * (dachte ich – siehe unten) und 26 Zoll bei einem auf Radreisen spezialisierten Laden (Meilenweit in Berlin) im Internet bestellt. Das ist meistens stressfrei, schnell und zuverlässig. Weiterlesen