Ich will raus! (aus Cali)

Streik und Unruhen in Kolumbien, Whirlpool statt Salsa

In Kolumbien wird seit knapp zwei Wochen landesweit gestreikt. Viele Fernstraßen und somit wichtige Versorgungswege sind blockiert, manche Lebensmittel sind bis zu 100 % teurer geworden oder in einigen Landesteilen gar nicht mehr zu bekommen. Ein Grund für den Streik sind gestiegene Kosten für die Bauern und gleichzeitiger verstärkter Wettbewerb durch mehrere Freihandelsabkommen. (z.B. mit USA und Europa)

Anscheinend werden Bauern in Kolumbien gezwungen nur noch zertifiziertes Saatgut zu benutzen z.B. genverändertes Weiterlesen

Auf der Flucht

ABC-Alarm, Salsa Festival in Cali und Panne am Rad

Die World Games sind vorbei, das Salsa Festival auch. Ich habe zweimal mein Hostel gewechselt und bin nun bei Indre und Marcelino untergekommen, die in Cali leben.

Das erste Hostel verließ ich, weil es auch etwas siffig war, den Rest haben mir die Schuhe eines anderen Reisenden gegeben. Das war echt krass. Sie haben dermaßen gestunken, dass du schon fünf Meter vor der Dorm-Tür fast umgekippt bist. Ich hatte zwar mein Bett direkt am Fenster, aber der Raum hatte, obwohl ich die Schuhe auf die Terrasse stellte, immer noch gestunken wie die Pest. So extrem habe ich das noch nicht erlebt. Nur in Cartagena teilte ich das Dorm mit einem kettenrauchenden Franzosen, der auch ziemlich verseuchte Schuhe trug und leider auch zum Schlafen auszog. (Hier konnte ich in die andere Ecke des Dorms flüchten) Weiterlesen